BlöZinger - Vorzügliche BetrACHTungen - ein Best Of

Wann

Do, 02.05.2019


Kategoriegruppe

Kabarett & Comedy

Alle Veranstaltungstermine

Di30.04.201920:00 UhrCENTRO
Akademiestrasse 10
4150 ROHRBACH-BERG
Österreich
zum Routenplaner
BlöZinger - Vorzügliche BetrACHTungen - ein Best Of
Do02.05.201920:30 UhrKammgarn Kulturwerkstatt
Spinnereistraße 10
6971 HARD
Österreich
zum Routenplaner
BlöZinger - Vorzügliche BetrACHTungen - ein Best Of
Fr03.05.201920:15 UhrTheater am Saumarkt
Mühletorplatz 1
6800 FELDKIRCH
Österreich
zum Routenplaner
BlöZinger - Vorzügliche BetrACHTungen - ein Best Of
Do16.05.201920:00 Uhrspinnerei - Kulturhaus Traun
Obere Dorfstrasse 5
4050 TRAUN
Österreich
zum Routenplaner
BlöZinger - Vorzügliche BetrACHTungen - ein Best Of
Fr04.10.201920:00 UhrTischlerei Melk Kulturwerkstatt
Abt Karl-Straße 27 A
3390 MELK
Österreich
zum Routenplaner
BlöZinger - Vorzügliche BetrACHTungen - ein Best Of
Do17.10.201920:00 UhrEvent- und Kulturcenter Bettfedernfabrik
Kulturstraße 1
2522 OBERWALTERSDORF
Österreich
zum Routenplaner
BlöZinger - Vorzügliche BetrACHTungen - ein Best Of
Do14.11.201920:00 UhrCentral Linz
Landstraße 36
4020 LINZ
Österreich
zum Routenplaner
BlöZinger - Vorzügliche BetrACHTungen - ein Best Of
Fr17.01.202019:30 UhrRömerhalle Mautern
Am Limes 1
3512 MAUTERN/DONAU
Österreich
zum Routenplaner
Blözinger - BetrACHTungen - ein Best of

In seinem achten Bühnenprogramm versammelt das Kabarettduo BlöZinger einige Figuren der ersten sieben Programme in einer Geschichte. Als Großmeister der Gestik und Mimik benötigen sie dabei nur ein Minimum an Requisiten. Trotzdem öffnet sich vor dem inneren Auge des Publikums eine komplexe, fantasievolle und originelle Welt voll Humor. Mit gewohnt schauspielerischer Raffinesse widmen sich Robert Blöchl und Roland Penzinger in "Vorzügliche BetrACHTungen" ihrem bisherigen Oevre und setzen dabei mehr als ein Best-Of in Szene. Zu Recht wurden BlöZinger bereits zweimal (2013 und 2017) mit dem österreichischen Kabarettpreis ausgezeichnet.
"Etwas Wahnsinnigeres und Schrägeres – und zugleich die Fantasie Anregenderes – gibt es derzeit kaum im heimischen Kabarett-Genre." (Kurier)