Horla | Theater zum Mitnehmen 2019

Wann

So, 08.09.2019, 19:30 Uhr


Ort

monami
Theobaldgasse 9
1060 WIEN
Österreich
zum Routenplaner


Kategoriegruppe

Kultur

Das Wandertheater "Theater zum Mitnehmen" präsentiert die 132 Jahre alte Erzählung von Guy De Maupassant: Horla. 3 Schauspielerinnen - 3 Charaktere - 3 Ansichten - 3 Versuche den psychischen Verfall der eigenen Person zu bekämpfen.

REGIE: Maria Ketscher
BÜHNE: Caroline Wiltschek
PRODUKTION / MARKETING: Tanja Bachheimer, Saskia Lermer
REGIEASSISTENZ: Barbara Schandl
MUSIK: Beatbox EON alias Elias Nasari
MIT: Saskia Lermer, Andrea Novacescu, Valentina Waldner

Über das Theater zum Mitnehmen
Freies, raum-ungebundenes Wandertheater in Wien und Umgebung.
Die Vision ist anspruchsvolles, zeitgenössisches Theater mit einem philosophischen Blick durch eine psychologische Brille zu schaffen. Das Theater zum Mitnehmen bringt Theater an ungewöhnliche Orte und direkt zu den Zuschauern.

Das Theater zum Mitnehmen ist
Ein Pop Up / Wandertheater, das durch das mobile Bühnen-, Ton- und Regiekonzept unabhängig von der Location ist.
Einmalig in dieser Form in Österreich.
Ein Team von 7 Frauen. Regie führt Maria Ketscher, die hauptberuflich als Psychologin und Psychotherapeutin tätig ist und den Stücken eine psychologisch-philosphische Tiefe verleiht.
Humoristisches, tiefgründiges, poppiges und nahbares Gegenwartstheater.
Interdisziplinäres Theater mit Einbezug von digitalen/ neuen Medien.
In der freien Wiener Theaterszene.