Bouchra Ouizguen - Corbeaux

Wann

So, 12.05.2019 - Di, 14.05.2019


Kategoriegruppe

Kultur

Alle Veranstaltungstermine

So12.05.201916:00 UhrVienna International School
Straße der Menschenrechte 1
1220 WIEN
Österreich
zum Routenplaner
Bouchra Ouizguen - Corbeaux
So12.05.201919:00 UhrVienna International School
Straße der Menschenrechte 1
1220 WIEN
Österreich
zum Routenplaner
Bouchra Ouizguen - Corbeaux
Mo13.05.201919:00 UhrWeltmuseum Wien
Heldenplatz
1010 WIEN
Österreich
zum Routenplaner
Bouchra Ouizguen - Corbeaux
Di14.05.201919:00 UhrPalais Epstein
Dr.-Karl-Renner-Ring 1
1010 WIEN
Österreich
zum Routenplaner
Bouchra Ouizguen - Corbeaux

Frauen, ganz in Schwarz, die Köpfe von weißen Tüchern umhüllt. Wie in einem uralten Ritual formieren sie sich, werfen ihre Köpfe vor und zurück, stoßen harte, beinahe tierische Schreie aus. Bouchra Ouizguen, Wegbereiterin des zeitgenössischen marokkanischen Tanzes, schuf Corbeaux (Krähen) 2014 für die Biennale in Marrakesch. Bereits in zahlreichen Städten hat sie gemeinsam mit den Performerinnen ihrer Compagnie O und lokalen Teilnehmerinnen neue Ausgaben entwickelt. Endlich gibt es nun auch eine Wiener Version der hypnotisierenden Performance. Die wie in Trance wirkenden Frauen jeden Alters wecken mit ihrem Tanz eine Unzahl an Assoziationen: Schöpfung und Erschöpfung, Schönheit und Gefahr, ziehende Menschen und Vögel, die Kraft des Weiblichen ebenso wie seine Unterdrückung in vielen Gesellschaften.
Corbeaux erinnert an so essentielle Dinge wie Gemeinschaft und Mitmenschlichkeit. Ein Erlebnis, das niemanden kalt lässt.

Künstlerisches Team
Künstlerische Leitung Bouchra Ouizguen Mit Kabboura Aït Ben Hmad, Khadija Amrhar, Fatima El Hanna, Hasnae El Ouarga, Milouda El Maataoui, Mariam Faquir, Fatna Ibn El Khatyb, Julie Viala, Halima Sahmoud, Malika Soukri, Joséphine Tilloy und Teilnehmerinnen aus Wien Administration Mylène Gaillon

Produktion
Produktion Compagnie O Koproduktion Services de Coopération et d’Action Culturelle - Ambassade de France à Rabat Mit Unterstützung von Institut français de Marrakech
Uraufführung Februar 2014, Marrakech Biennale

Dauer
40 Min.
Publikumsgespräch
14. Mai, im Anschluss an die Vorstellung