The french dispatch - LeinwandLounge - Programmkino

Wann

Mi, 06.07.2022, 19:00 Uhr


Ort

Remise Bludenz
Am Raiffeisenplatz 1
6700 BLUDENZ
Österreich

Wes Andersons starbesetzte Liebeserklärung an den Journalismus der alten Schule. - "Eine Wunderkammer des Kinos, deren Originalität man sich nicht entziehen sollte." (programmkino.de)

Mittwoch 6.7. 2022, 19 Uhr
USA / Deutschland / Frankreich 2019, 106 min, engl. O.m.U.
Regie: Wes Anderson
Darsteller: Timothée Chalamet, Saoirse Ronan, Léa Seydoux, Cécile De France, Christoph Waltz, Bill Murray, Adrien Brody

Das amerikanische Magazin The French Dispatch ist ein Ableger der Zeitung Liberty, Kansas Evening Star, dessen Redaktion sich in der fiktiven französischen Stadt Ennui-sur-Blasé befindet. Gegründet wurden der Evening Star und der French Dispatch von Arthur Howitzer Jr. (Bill Murray), der das Magazin 50 Jahre lang leitete und nun verstorben ist. Seine Angestellten erinnern sich an Howitzer zurück und vier große Geschichten, die in der Zeitung veröffentlicht wurden, werden zum Leben erweckt: Der im Gefängnis sitzende Maler Moses Rosenthaler (Benicio del Toro) findet in seiner Wärterin Simone (Lea Seydoux) Muse und Model. Die Reporterin Lucinda Krementz (Frances McDormand) beginnt eine Affäre mit dem Revoluzzer Zeffirelli (Timothée Chalamet) und zweifelt an ihrer journalistischen Integrität. Ein radelnder Reporter schreibt Reiseberichte aus den schlimmsten Ecken der Stadt, und als der Sohn des Kommissars (Mathieu Amalric) entführt wird, kann ihn nur der Koch retten...

"Eine nostalgische Hommage an eine liberale Form der Welterkenntnis und Weltaneignung, den feuilletonistischen Blick und den Qualitätsjournalismus, spielerisch umgesetzt durch ein spielfreudiges Star-Ensemble und ein wahres Füllhorn an poetischen Angeboten in der visuellen Gestaltung." (filmdienst.de)
"Eine Wunderkammer des Kinos, deren Originalität man sich nicht entziehen sollte." (programmkino.de)
"Wes Anderson bietet in 'The French Dispatch' drei Kurzgeschichten, die alle zum Bersten mit Einfallsreichtum, Stars und viel Detailliebe vollgestopft sind. Dieses Wimmelbilderbuch von einem Film ist so liebevoll gemacht, dass man seinem Charme erliegt." (outnow.ch)
"Ein filmisches Schmuckkästlein!" (Screen International)