Franz. Ein Stück

Wann

Mi, 23.10.2024, 19:30 Uhr


Ort

Dinzlschloss
Schloßgasse 11
9500 VILLACH
Österreich
zum Routenplaner


Kategoriegruppe

Kultur

Im 100. Todesjahr präsentiert die Kulturabteilung der Stadt Villach in Kooperation mit der neuebuehnevillach einen Abend zu Ehren Franz Kafkas mit einer szenischen Lesung und Präsentation von Janko Ferks „Franz. Ein Stück“.

Ein Jahr nach dem Tod des Schriftstellers treffen fünf Frauen, die Franz Kafka nahestanden, im Haus der großbürgerlichen Eltern Kafkas im Zentrum Prags, aufeinander. Es sind dies Ottla Kafka, Franz Kafkas Lieblingsschwester, Dora Diamant, die Lebensgefährtin in den letzten Lebensmonaten, Felice Bauer, seine Verlobte, die er aber nie heiratete, Julie Wohryzek, seine letzte Verlobte, und Milena Jesenská, die erste Übersetzerin seiner Texte ins Tschechische und Brieffreundin. Alle verbindet auf verschiedenste Art eine schwierige Liebe zu Kafka, nicht zuletzt weil er „zu wenig einfach war“.

Janko Ferk arbeitet und lebt in Klagenfurt. Er ist Jurist, Honorarprofessor für Literaturwissenschaften an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt und Schriftsteller. Er veröffentlichte bisher mehr als vierzig Bücher. Für seine literarischen und wissenschaftlichen Arbeiten erhielt er zahlreiche Preise und Auszeichnungen.

Für Karten mit folgenden Ermäßigungen wenden Sie sich bitte an die Kulturabteilung der Stadt Villach:

- Rollstuhlplatz mit Begleitung
- Kärnten-Kultur-Card-Inhaber/in
- Ö1-Club-Card-Inhaber/in
- Gruppen ab 20 Stück