Krimilesung - Der Henker von Wien

Wann

Fr, 05.10.2018


Ort

Kellertheater Lampenfieber
Hauptstraße 9
6712 BLUDESCH
Österreich
zum Routenplaner


Kategoriegruppe

Kultur

Alle Veranstaltungstermine

Fr05.10.201820:00 UhrKrimilesung - Der Henker von Wien
Fr09.11.201820:00 UhrKrimilesungen - Der zweite Reiter - Die Rote Frau
Fr23.11.201820:00 UhrKrimilesung - Veilchen ermittelt

"Der Henker von Wien"

Gerhard Loibelsberger liest aus seinem Werk „Der Henker von Wien“. Ein Roman aus dem alten Wien. Krieg und Kriminalität im Winter 1916. Vor den Lebensmittelgeschäften stehen täglich lange Menschenschlangen. Die Versorgungslage ist katastrophal. Ein Schleichhändler beginnt Konkurrenten und unwillige Lieferanten auszuschalten, indem er sie aufhängt. Als im k.u.k. Kriegsministerium ein hoher Beamter erhängt aufgefunden wird, werden Oberinspektor Nechyba und ein hoher Militärgendarm mit den Ermittlungen betraut. Bei der Suche nach dem „Henker von Wien“ geht es Nechyba diesmal selbst fast an den Kragen.


"Der zweite Reiter" und "Die Rote Frau"

Alex Beer alias Daniela Larcher ist eine Vorarlbergerin, die in Wien lebt. Die Otto-Morell-Reihe schrieb sie als Daniela Larcher, die Auguste-Emmerich-Reihe als Alex Beer, bekannt daraus ist „Der zweite Reiter“. An diesem Abend liest sie aus ihrem neu erschienenen Folgeband „Die rote Frau“.

Es geht um die politischen und gesellschaftlichen Wirren in Wien um 1920. Kriminalinspektor August Emmerich ermittelt mit seinem Assistenten Ferdinand Winter in einem perfiden Mordkomplott. Der Schriftstellerin gelingt es wie im ersten Band Wiens Nachkriegsjahre lebendig werden zu lassen und Historie und Fiktion geschickt und spannend zu erzählen.


"Veilchen ermittelt"

Joe Fischler liest aus seinem brandneuen Veilchen-Krimi „Veilchens Show“. Auch in Valerie Mausers fünften Fall geht es turbulent zu.

Das Buch handelt von einer Fernsehshow, der "Bauerlorette", die in Tirol Station macht. Die Show ist eine Mischung aus "Bauer sucht Frau" und der "Bachelorette" und wird im öffentlich-rechtlichen Rundfunk ausgestrahlt. Mehrere Bauern rittern um die Gunst der Holden, bis plötzlich zwei der Kandidaten ums Leben kommen. Valerie und Stolwerk ermitteln – und werden nach und nach mit in die Show hineingezogen.