Männerschnupfen - Das Original

Wann

Sa, 08.01.2022 - Sa, 16.04.2022


Ort

Veranstaltungszentrum 4kanter
Ortsplatzstraße 3
4851 GAMPERN
Österreich
zum Routenplaner

Alle Veranstaltungstermine

Sa08.01.202219:30 UhrVeranstaltungszentrum 4kanter
Ortsplatzstraße 3
4851 GAMPERN
Österreich
zum Routenplaner
Männerschnupfen - Das Original
Mo14.02.202219:00 UhrHotel Heffterhof
Maria-Cebotari-Str. 1-7
5020 SALZBURG
Österreich
zum Routenplaner
Männerschnupfen Comedy Dinner
Do03.03.202219:00 UhrHotel Schwärzler
Landstraße 9
6900 BREGENZ
Österreich
zum Routenplaner
Männerschnupfen Comedy Dinner
Sa16.04.202219:00 UhrHotel Heffterhof
Maria-Cebotari-Str. 1-7
5020 SALZBURG
Österreich
zum Routenplaner
Männerschnupfen Comedy Dinner Show

Nach über 500 Aufführungen nun auch endlich in Österreich. Männerschnupfen, das Original.

Warum leiden Männer immer mehr als Frauen? Diese und anderen Fragen geht „Männerschnupfen“ nach. Denn Männerschnupfen ist ein Paradebeispiel für das vermeintliche Unverständnis zwischen Mann und Frau. Das Duo-Comedy-Kabarett „Männerschnupfen" basiert auf dem gleichnamigen Buch von Peter Buchenau. Die Bühnenfassung bietet nicht nur sehr unterhaltsame, sondern auch informative Szenen sowie geistreiche und zuweilen doppeldeutige Dialoge mit viel Sinn für tiefgründige Feinheiten kreiert, die den anspruchsvollen sowie oberflächigen Zuschauer ebenso amüsieren wie auch zum Nachdenken anregen.

Der Mann spielt den leidgeplagten Männerschnupfen-Patienten, der dem Publikum aus tiefster Überzeugung erklärt, dass die armen Männer bei einem Männerschnupfen wesentlich stärkere Schmerzen erlitten, als Frauen bei einer Geburt. Kein Wunder, dass e r von se iner Bühnenpartnerin nicht wirklich Verständnis bekommt. Die bewegt ihn schließlich, doch eine Arztpraxis aufzusuchen. So landet der arme Mann bei der unterkühlten Ärztin, die ihm unzählige Medikamente verschreibt. Das ganze Stück gipfelt in dem absoluten Höhepunkt, dass der Mann sämtliche Pillen auf einmal nimmt und nicht nur seiner eigenen Leber begegnet, sondern auch von der Sensenfrau aufgesucht wird. Am Ende bringt Peter Buchenau die Botschaft hinter „Männerschnupfen“ auf den Punkt: Es auch bei „Männerschnupfen“ um Liebe und Anerkennung.