Seeds of Profit - Hunger.Macht.Profite

Wann

Di, 28.04.2020, 20:00 Uhr


Ort

Altes Kino Rankweil
Bahnhofstrasse 30
6830 RANKWEIL
Österreich
zum Routenplaner


Kategoriegruppe

Kultur

Von 2. bis 28. April 2020 zeigt das österreichweite Filmfestival Hunger.Macht.Profite. kritische Dokumentarfilme über unser Agrar- und Lebensmittelsystem in Vorarlberg. Zum 10. Mal zeigen die Filmtage wie die industrielle Landwirtschaft und unser Lebensstil weltweit zu Hunger, Landraub und Ökoproblemen führen. Einige Filme erzählen aber auch von Mut und Hoffnung der Menschen, die versuchen Widerstand zu leisten. An allen Spieltagen gibt es in anschließenden Filmgesprächen mit lokalen Initiativen und Fachreferent*innen die Möglichkeit über lokale Alternativen und Handlungsoptionen zu diskutieren.

Seeds of Profit

60 Jahre standardisierte Obst- und Gemüseproduktion und die Herstellung von industriellen Hybriden haben sich dramatisch auf ihren Nährstoffgehalt ausgewirkt. Gemüse hat 27% seines Vitamins C und fast die Hälfte seines Eisens verloren. In den letzten 100 Jahren sind weltweit 75% der kultivierten Sorten verschwunden. Die Samen des Obsts und Gemüse sind Eigentum einiger multinationaler Unternehmen wie Bayer und Dow-Dupont. Diese multinationalen Unternehmen lassen ihr Saatgut für eine Handvoll Rupien in Indien produzieren. Sie erzielen Umsätze in Milliarden-Höhe und profitieren von einem globalisierten Geschäft, in dem Saatgut für mehr als Gold verkauft wird.

von Linda Bendali, Frankreich 2019, 52 Min, EN/FR deutsch untertitelt