A.H.A.B. jr. nach Herman Melville

Wann

Do, 31.10.2024 - Sa, 16.11.2024


Ort

neuebuehnevillach
Rathausplatz 1
9500 VILLACH
Österreich
zum Routenplaner


Kategoriegruppe

Kultur

Alle Veranstaltungstermine

Do31.10.202420:00 UhrA.H.A.B. jr. nach Herman Melville
Sa02.11.202420:00 UhrA.H.A.B. jr. nach Herman Melville
Di05.11.202420:00 UhrA.H.A.B. jr. nach Herman Melville
Mi06.11.202420:00 UhrA.H.A.B. jr. nach Herman Melville
Fr08.11.202420:00 UhrA.H.A.B. jr. nach Herman Melville
Sa09.11.202420:00 UhrA.H.A.B. jr. nach Herman Melville
Di12.11.202420:00 UhrA.H.A.B. jr. nach Herman Melville
Mi13.11.202420:00 UhrA.H.A.B. jr. nach Herman Melville
Do14.11.202420:00 UhrA.H.A.B. jr. nach Herman Melville
Fr15.11.202420:00 UhrA.H.A.B. jr. nach Herman Melville
Sa16.11.202420:00 UhrA.H.A.B. jr. nach Herman Melville

Uraufführung
„A.H.A.B. jr.“


Ein Projekt von a.c.m.e,- und Theater Waltzwerk nach Herman Melville

Kooperation mit der neuebuehnevillach

Herman Melvilles „Moby Dick“ ist der Ausgangspunkt von A.H.A.B. Jr. Als Ur-Ur-Ur-Enkel von Kapitän Ahab steht er vor Gericht. Man erwartet von ihm, dass er Kapitän Ahab verteidigt, sich kämpferisch einreiht in den Heldenmythos. Aber Ahab Jr. verzichtet darauf, seinen Anteil an der Macht zu haben. Vielmehr sieht man Ahab Jr. in einer Verteidigungsrede des Wals und der Neukontextualisierung von Kapitän Ahabs Taten, die bis ins Heute nachwirken. Der Wal ist Zeichen für die Natur im Allgemeinen und zu beklagen wären die Verbrechen, die an ihr verübt wurden und werden. Ahab Jr. vereint in sich Marlene Engelhorn (Millionen-Erbin) und die Aktivist*innen von Fridays for future, der Letzten Generation, Extinction Rebellion & Co.

Regie: Martin Dueller