Die kleine Egerländer Besetzung - Das Original

Wann

Do, 23.04.2020 - Fr, 16.04.2021


Kategoriegruppe

Konzert

Alle Veranstaltungstermine

Do23.04.202020:00 UhrDorfsaal Übersaxen
Dorfstraße 2
6834 ÜBERSAXEN
Österreich
zum Routenplaner
Die kleine Egerländer Besetzung - Das Original - ABGESAGT - Ersatztermin folgt! Tickets behalten ihre Gültigkeit!
Fr24.04.202020:00 UhrVeranstaltungszentrum Flaurling
Obere Pfarrsiedlung 1
6403 FLAURLING
Österreich
zum Routenplaner
Die kleine Egerländer Besetzung
Fr16.04.202119:30 UhrVinatrium
Hauptstraße 55
7301 DEUTSCHKREUTZ
Österreich
zum Routenplaner
Die kleine Egerländer Besetzung - Das Original

... Natürlich hat Ernst Hutter, Leiter der „Egerländer Musikanten – Das Original“ schon lange die Qualität dieser Solisten erkannt. So bekommen sie als „Die Kleine Egerländer Besetzung – Das Original“ erstmals bei der „Egerländer Festwoche“ 2015 in Tirol ein Podium beim „Musikantentreffen“ und spielen vor über 3000 Personen beim legendären „Egerländer Open-Air“ auf der Freilichtbühne Altusried.

Beim „Woodstock der Blasmusik“, zelebriert die „Die Kleine Egerländer Besetzung – Das Original“ 2017 ihre Polkas und Walzer was gerade die altersgleichen Blasmusikfans mit trendigen Worten wie „cool“ und „geil“ und mit 13 Ausrufezeichen auf Facebook kommentieren.

Die Leitfigur der „Kleinen Egerländer Besetzung“ heißt auch heute noch Ernst Mosch, wobei sie ihre kleine Besetzung nützen, um die Stücke neu zu arrangieren und umzusetzen, ohne sich vom Stil der Egerländer wirklich zu entfernen. 2017 erschien die erste CD der „Kleinen Egerländer Besetzung“, die hörbar die Handschrift der 8 Musiker trägt. Das Repertoire, mit dem sich „Die Kleine Egerländer Besetzung – Das Original“ auch auf der Konzertbühne präsentiert, enthält zahlreiche Leckerbissen aus der Egerländer Notenschatzkiste und zeigt hörbar, dass hier musikalische „Feinschmecker“ am Werk sind. Alte und junge Egerländer Hits sind vertreten, so auch die Bravourpolka und Komposition von Ernst Hutter, „Egerländer Spielereien“. Tatsächlich scheint der „Spieltrieb“ der „jungen Wilden“ keine Schranken zu kennen, und so wundert es weder Zuhörer, noch Egerländer- Chef Ernst Hutter: „Was diese ‚jungen Wilden‘ aus unseren Hits machen, das sind echte‚ Egerländer Spielereien‘ – cool!“

Text: Edi Graf