Lesung und Gespräch mit David Fuchs

Wann

Mi, 08.09.2021, 19:00 Uhr


Ort

Biohof Huber zu Gunersdorf
Wallernstraße 17
4522 SIERNING
Österreich
zum Routenplaner

In seinem neuen Roman „Leichte Böden“ beschäftigt sich David Fuchs mit dem Thema des Älterwerdens.
Biologielehrer Daniel will seinen – seiner Meinung nach – hilfsbedürftigen älteren Verwandten helfen. Sind sie stur, weil sie seine Hilfe nicht annehmen wollen? Oder hat Daniel eine falsche Vorstellung von Hilfe und Hilfsbedürftigkeit?

Mit Empathie und Feinfühligkeit, aber auch mit der nötigen Portion Humor nähert sich der Linzer Onkologe und Palliativmediziner einem topaktuellen Thema, das in unserer Gesellschaft noch immer als Tabu behandelt wird – obwohl es jede und jeden von uns früher oder später betrifft: „Was passiert mit uns, wenn wir alt werden?“

David Fuchs, geboren 1981 in Linz, ist ausgebildeter Facharzt für Innere Medizin in Linz. Seine Spezialgebiete sind Onkologie und Palliativmedizin.
Sein Roman „Bevor wir verschwinden“ gewann im Jahr 2018 etliche Literaturpreise.
Für seinen zweiten Roman „Leichte Böden“ verarbeitet er unter anderem eigene Erfahrungen mit dementen Menschen aus dem Krankenhaus (vgl. Volksblatt vom 11.3.2020: https://volksblatt.at/dankbarkeit-ist-ja-nett/ )