Die Csárdásfürstin - Stadttheater Baden

Wann

So, 21.07.2024 - Fr, 23.08.2024


Ort

Sommerarena Baden
Arenaweg
2500 BADEN
Österreich
zum Routenplaner


Kategoriegruppe

Kultur

Alle Veranstaltungstermine

So21.07.202419:30 UhrDie Csárdásfürstin
Sa27.07.202419:30 UhrDie Csárdásfürstin
Mi07.08.202419:30 UhrDie Csárdásfürstin
So18.08.202418:00 UhrDie Csárdásfürstin
Fr23.08.202419:30 UhrDie Csárdásfürstin

Fürst Edwin Ronald Lippert-Weylersheim gibt der von allen Seiten umworbenen jüdischen Varieté-Diva Sylva Varescu, Star des Budapester Orpheums, ein Eheversprechen, obwohl er aufgrund fürstlicher Familienpolitik und aus Standesgründen die Wiener Komtesse Stasi heiraten soll. Als die Verlobungsanzeige mit dieser Komtesse versehentlich vorzeitig bekannt gegeben wird, kommt es zum Eklat: Sylva fühlt sich getäuscht und reist nach Amerika ab. Wochen später bei Edwins Verlobungsfeier erscheint Sylva am Arm des Grafen Boni, den sie als ihren Gatten ausgibt. Es kommt zum öffentlichen Skandal, doch letzten Endes finden die wahren Liebenden zusammen…

ÜBER DIE OPERETTE


DIE CSÁRDÁSFÜRSTIN ist Kálmáns populärstes Stück und wurde mehrfach verfilmt. Der erstaunliche Reichtum zündender Melodien, packende dramatische Akzente sowie mitreißender rhythmischer Elan gepaart mit Elementen ungarischer Volksmusik machen den großen Charme dieses Werkes aus. Zu den wichtigsten Musiknummern zählen der Walzer „Machen wir’s den Schwalben nach“, „Ganz ohne Weiber geht die Chose nicht“, „Tanzen möcht' ich“ u.v.m.

Besetzung:

Musikalische Leitung | Christoph Huber
Inszenierung | Ruth Brauer-Kvam
Bühne | Monika Rovan
Kostüme | Ursula Gaisböck
Choreografie | Anna Vita
Leopold Maria, Fürst von und zu Lippert - Weylersheim | Oliver Baier
Anhilte, seine Frau | Verena Scheitz
Edwin Ronald, beider Sohn | Iurie Ciobanu
Komtesse Stasi, Nichte des Fürsten | Anna Overbeck
Graf Boni Kancsianu | Ricardo Frenzel Baudisch
Sylva Varescu | Alma Sadé
Eugen von Rohnsdorff / Oberleutnant i.d.R. | Florian Stohr
Feri von Kerekes, genannt Feri Bacsi | Tania Golden

mit Ballett der Bühne Baden, Orchester der Bühne Baden, Chor der Bühne Baden