Gunter Haug

Wann

Do, 30.07.2020, 19:30 Uhr


Ort

fahr(T)raum
Passauerstraße 30
5163 MATTSEE
Österreich
zum Routenplaner


Kategoriegruppe

Kultur

Wieso hat es im Jahr 1815 erst einen Vulkanausbruch im fernen Indonesien gebraucht, um das verarmte Mitteleuropa in die Moderne zu führen?

Warum waren sich Bosch, Benz und Daimler ihr Lebtag lang spinnefeind?

Was ist dran an der Behauptung, dass der Ottomotor gar nicht von Otto erfunden worden ist, sondern erst von Wilhelm Maybach zum Laufen gebracht worden ist?

Wie hat es der Österreicher Emil Jellinek geschafft, Bosch, Daimler und Porsche zu Weltfirmen zu machen?

Wann war sich Ferdinand Porsche darüber im Klaren, dass er in Stuttgart den Durchbruch schaffen würde?

Und: was wären sie alle ohne ihre Frauen gewesen?

Fragen über Fragen – auf die Gunter Haug in „Sternstunden des Automobils“ verblüffende Antworten gibt. Anekdoten und Geschichten aus einer Zeit, in der aus Europas der sprichwörtliche Motor für die ganze Welt geworden ist.