Open Air Buchvortrag und Gespräch

Wann

Di, 07.09.2021, 19:00 Uhr


Ort

Garten der Geheimnisse
Stroheim 13
4074 STROHEIM
Österreich
zum Routenplaner

Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft – und, so Tarek Leitner, in einer Landschaft voll von Wegwerfarchitektur: „ungeplant, achtlos, verschwendend“ (Verlag Brandstätter).

In seinen Büchern „Wo leben wir denn?“ (2015) und „Mut zur Schönheit“ (2012) wirft er einen subjektiven Blick auf seine Umgebung, vor allem auf die unästhetischen, hässlichen Seiten davon.

Der Zeit im Bild- Anchorman diskutiert den achtlosen Umgang der Gesellschaft, Wirtschaft und Politik mit der ‚Ressource Landschaft‘. Er kritisiert den Verlust der Schönheit in Österreich, die offensichtliche Verschandelung von Natur- und Kulturflächen inklusive der österreichischen Bebauung und Infrastruktur. Schuld daran sind zum Beispiel die „exzessive[n] Skigebietserschließungen, Sommerrodelbahnen, Gipfelwanderwege und […] Themenregionen“ (Mulitzer, Matthias in: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 11.1.13;).

Denn die heutige Politik habe keinen Blick mehr für die Schönheit, es ginge nurmehr um Flexibilität, Spontaneität und um das ‚Alles-sofort-haben-wollen‘.

Tarek Leitner, geboren 1972 in Linz, studierte ursprünglich Rechtswissenschaften, war aber bereits in seiner Studienzeit journalistisch tätig. Seit 2004 moderiert er täglich mehrere „Zeit im Bild“-Ausgaben, lehrt am Institut für Publizistik an der Universität Wien und im Studiengang „Journalismus und Public Relations“ an der FH Joanneum Graz. Der beliebte Fernsehmoderator erhielt für seine Tätigkeit bereits mehrere Romys.